© 2017 Forgotten Sons

auch ohne Account ansehen...

Auszug aus einem Konzertbericht aus dem Magazin des Marillion Fan-Club Deutschland ("the web germany") in seiner Ausgabe No 51 (Sept. 2013):

"... Sänger Nico hat sich in diesem fulminanten ersten Teil des Gigs einmal mehr als echte "Rampensau" bewiesen ... nimmt er das gesamte Publikum sofort mit auf diese Zeitreise und der Jubel der Fans ist der verdiente Lohn ... Es kommt auf den Gesang an - und der ist wirklich der Hammer! Schaut euch mal ein Video auf youtube an und ihr werdet staunen, wie nah Nico Fish stimmlich kommt ...
Bei aller Liebe zu Fish aber hier merkt man doch, dass es eben nicht nur auf den Sänger ankommt, sondern auf die ganze Band. Mich berührt diese Version (Anmerk: die von den Forgotten Sons) nämlich deutlich mehr als die des "Onkels" auf seiner Return to Childhood-Tour. Hier sitzen eben die Töne und das macht mehr Spaß, als wenn man um das Gelingen jedes Solos bangen muss ...
Was Steffen, Robert, Udo und Jürgen auszeichnet ist, dass sie versuchen, werkgetreu zu spielen und keiner der Versuchung erliegt, es besser machen zu wollen als das Original ... Diese Zurückhaltung ist äußerst angenehm."


Darmstädter Echo, Kultur Regional (2014):

"Forgotten Sons sind ja besser als das Original", kommentierte ein Konzertbesucher. Vor einem präzisen instrumentalen Background zelebriert er (Anm.: Nico) eine Kombination aus Professionalität, spürbarer Hingabe und mitreißender Intensität und Tiefe. Seine Fans im ausverkauften Musiktheater Rex stürzten sich in ein zweieinhalbstündiges pausenloses Hörvergnügen ...
Nico legte vom ersten Ton an einen dynamischen Sound auf. Ihm gelang es mühelos, die vor Spannung berstende Atmosphäre der Songs in den Saal zu transportieren...
Misplaced Childhood - live und ungekürzt ... besticht durch eine weite emotionale Spannweite, die die Forgotten Sons in einem souveränen Tiefgang aufgriffen ...
... versierte instrumentale Begleiter, die mit präziser Technik und klanglicher Homogenität die Tonwerke untermalen ... Gerade in dem dramaturgisch sprunghaften Wechselspiel zwischen Euphorie und Zerrissenheit beweisen die Vier Klasse: Schlagzeuger Jürgen, Bassist Udo, Gitarrist Steffen und Keyboarder Robert steuerten sicher und souverän durch die Marillion-Klaviatur. Im Rex entzündeten sie damit von Beginn an ein Feuerwerk ..."


Lokalkompass Kleve 2015

„Forgotten Sons“ spielten unvergessene Songs von Marillion

Das Foyer der Stadthalle in Kleve platzte förmlich aus allen Nähten, der Verein remoco (remember modern concerts) hatte in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt zum ersten Foyer-Konzert der besonderen Art für Sa 25. April ab 21 Uhr geladen. Hier gastierte die deutschlandweit bekannte fünf Mann starke Band „Forgotten Sons“ (vergessene Söhne) aus dem Großraum Frankfurt und ließen die Musik der Marillion aus den 80er Jahren neu aufleben, damals nannte man diese „Mucke“ Neo-Progressivrock.


Rock-Times Bonn 2016

Die fünf Musiker zählen zu den besten MARILLION Tributebands in Deutschland und werden am 02.01.2016 ihr “Debüt” in der Bonner Harmonie bestreiten. Manche Beobachter ihrer Shows sagen, dass sie inzwischen musikalisch besser klingen als Fish selber...


Auszug aus Facebook-Kommentaren:

“Hallo Jungs, was ihr da abgeliefert habt am Samstag war unglaublich. Wir kannten Euch nicht, werden aber definitiv Stammgäste. Habe die Konzerte, die halbwegs in der Nähe sind (300km) schon im Terminplan geblockt. Bruchsal und Kaiserslautern sind schon geplant, vielleicht noch mehr…vor allem wenn ihr in Richtung Baden/Süden expandiert  Dass das „nur“ Euer Hobby ist, ist unglaublich. Und streicht bloß nichts von der setlist. Nur Chelsea Monday fehlt noch. Aber ihr habt ja noch ein bisschen Zeit bis dahin, was Neues dazu zunehmen. Danke für 3 Stunden Gänsehaut und Ekstase. Bis spätestens 11.11. Wir freuen uns! Viele Grüße”

“Wie immer toll! Gitarrist ist ja zum niederknien! Hammer!“

“Vielen Dank, das war ein tolles Konzert in der Harmonie. Ich habe Marillion in den 80’er öfters live gesehen. Heute Abend habt IHR es geschafft, dass ich viele Gänsehautmomente hatte. Bis nächstes Jahr.”

“Super Abend in Bad Kreuznach. Ihr wart einfach geil. Das ist einfach groß wie ihr die 80er wieder lebendig macht.”

“Super Konzert. Das T-Shirt ist gewaschen und im Schrank, werde ich im nächsten Jahr auf euern Konzert natürlich tragen ……” Dank euch”

“Es war einfach nur Hammer!!!!”

“Danke für ein tolles Konzert und Erinnerungen an eine geile Zeit!”

“Männers, ihr wart sensationell gut! Respekt”

“Ich hoffe auf ein Wiedersehen und sage an euch Danke. Ihr habt die für mich ganz besondere Musik so genial gespielt, das hat mich echt sehr beeindruckt.”

“Das war ein musikalisches Highlight! Danke für die tolle Musik!”


eventim

”Kaum zu glauben, dass eine Band wie die Forgotten Sons hier noch keine Kundenbewertung hat, daher schreib ich jetzt einfach eine: Als Fan der alten Marillion habe ich sie bislang zweimal gesehen und jedes Mal konnten sie mich begeistern. Dabei war ich im Vorfeld skeptisch, ob so eine Marillion-Coverband dem Original überhaupt nur ansatzweise gerecht werden kann, die ich übrigens in der Originalbesetzung auch mehrere Male erlebt habe. Ich mach es kurz: Beide Konzerte waren ein tolles Erlebnis! Man merkt den Jungs die Begeisterung für diese Musik an, besonders der in vielen Soli geforderte Gitarrist spielt sich die Seele aus dem Leib und von der ersten Minute an fühlt man sich zurückversetzt in die 80er Jahre. Alle kommen sehr sympathisch rüber und die Stimmung war an beiden Abenden unvergleichlich. Wer also mal wieder das gute, alte Marillion-Feeling erleben möchte, der sollte keinen Moment zögern und sich ein Konzert dieser Band gönnen!”

”Ich habe Forgotton Sons das erste Mal erlebt und bin restlos begeistert. Eine klasse Setlist (u. a. komplett und am Stück Misplaced Childhood) und als Zugabe z.B. Fugazi. Sehr gute Musiker, tolles und fachkundiges Publikum und mit der Zeche eine perfekte Stätte. Bitte bald wieder !”